Fancy Review: L’oréal Indefectibel Matt Puderlippenstift

fancyandpants, FANCY&PANTS, Fancy & Pants, L'Oreal, loreal, indefectible matt, lippenstift, puder stift, puder, lipstick, powder lipstick

Lipgloss, Lippenlack, Lippenstift, Lipstain, farbige Lippenbalsame,… Die Liste ist lang, wenn man aufzählen möchte was es alles für Produkte für die Lippen gibt. Nur damit wir uns ein bisschen Glanz und Farbe auf die Lippen schmieren können. Damit die Liste noch länger wird, hat L’oréal Paris einfach noch ein Produkt auf den Markt gebracht, den Indefectibel Matt Puderlippenstift. Natürlich hab ich mir den schnell gekauft und für euch getestet.

Ich gestehe, ich bin ein totales Werbeopfer. Da liege ich morgen halbverschlafen noch im Bett und gehe meine morgendliche Routine durch: Gefühlte 30x snoozen, genervt die Augen reiben um mir vorzumachen, dass ich wach sei, Musik an und dann Mails, Twitter, Facebook, Instagram checken und Snapchat erzählen, dass ich nun endlich wach sei. Vor kurzem passierte aber, das was nicht passieren sollte. Beim wilden Scrollen durch die Facebook Timeline sprang mir diese aufdringliche Werbung von L’Oréal mit diesem neuen Lippenstift, der super mega Innovation, ins Gesicht und schrie „Kauf mich, kauf mich, kauf mich!“. Natürlich bin ich am selben Tag zum Drogeriemarkt und habe es gekauft – den Indefectibel Matt Puderlippenstift. Und das nicht nur einmal, sondern in drei Farben. Guilty? Guilty.

Einen Monat lang habe ich die Lippenstifte nun getestet und möchte natürlich meine Erfahrungen mit euch teilen.

Farben: ⭐️⭐️⭐️ 3/5
Die Fotos von L’Oréal versprechen helle aufpoppende Farben und lassen eine sehr starke Pigmentierung vermuten. Aufgetragen sind sie allerdings etwas sanfter. Erst bei der dritten Schicht Farbe hat man eine schöne intensive Farben. Natürlich ist das kein großer Minuspunkt, denn wer nur ein Hauch von Farbe auf den Lippen haben möchte ist hier gut bedient. Tipp: Für mehr Farbintensivität eine nicht allzu intensiv scheinende Lippenplege (z.B. Burt’s Bees Beeswax Lip Balm Tin) als Base verwenden.

007 Say My Name ?❤️? #readmylips #redobsession #lorealmakeup #worthit #mattemax

A photo posted by L'Oréal Paris Official (@lorealmakeup) on

L'Oréal Indefectible Matt Lippen-Puder-StiftIndefectible Matt Lippen-Puder-Stift, fancyandpants, FANCY&PANTS, Fancy & Pants, Beauty

Gekauft habe ich mir die Farben 001 Silencio, 004 Oops I Pinkt it Again und 007 Say My Name.

001 Silencio ist ein peachy Nudeton, der ein bisschen an Velvet Teddy von M.A.C. erinnert. Nicht meine Lieblingsfarbe, da ich Nude-Töne sowieso total langweilig finde und damit meistens auch nicht sonderlich gesund aussehe.

L'Oréal Indefectible Matt Lippen-Puder-StiftIndefectible Matt Lippen-Puder-Stift, fancyandpants, FANCY&PANTS, Fancy & Pants, Beauty

L'Oréal Indefectible Matt Lippen-Puder-StiftIndefectible Matt Lippen-Puder-Stift, fancyandpants, FANCY&PANTS, Fancy & Pants, Beauty

004 Oops I Pinkt it Again ein strahlendes Pink mit einem leicht kühlen Unterton, ähnlich wie Diva-Ish von M.A.C. oder 208 Fuchsia Fetiche (Rouge Pur Couture The Mats) von Yves Saint Laurent. Für den Frühling wirklich eine schöne Farbe und vor allem ein Office-taugliches Pink.

L'Oréal Indefectible Matt Lippen-Puder-StiftIndefectible Matt Lippen-Puder-Stift, fancyandpants, FANCY&PANTS, Fancy & Pants, Beauty

L'Oréal Indefectible Matt Lippen-Puder-StiftIndefectible Matt Lippen-Puder-Stift, fancyandpants, FANCY&PANTS, Fancy & Pants, Beauty

007 Say My Name ist ein knalliges Rot. Ziemlich identisch mit meinem absoluten Lieblingen Red Velvet von Limecrime und Russian Red von M.A.C.. Mein Liebling von allen.

L'Oréal Indefectible Matt Lippen-Puder-StiftIndefectible Matt Lippen-Puder-Stift, fancyandpants, FANCY&PANTS, Fancy & Pants, Beauty

L'Oréal Indefectible Matt Lippen-Puder-StiftIndefectible Matt Lippen-Puder-Stift, fancyandpants, FANCY&PANTS, Fancy & Pants, Beauty

Was mir besonders gut gefallen hat, war das verblenden von zwei Farben. So konnte man echt einfach schöne Ombré-Looks, oder auch den für die Ewigkeit geschaffenen koreanischen Trend Gradient-Lips schaffen.

Konsistenz/Auftrag: ⭐️⭐️⭐️⭐️ 4/5
Die Konsistenz erinnert an Lidschatten. Auf den Lippen fühlt es sich erstaunlicherweise gut an. Es war ganz samtig und hat die Lippen nicht ausgetrocknet, setzt sich allerdings in den Lippenfalten ziemlich ab, sodass die Lippen trocken aussahen. Beim Tragen habe ich immer wieder vergessen, dass ich Lippenstift auf den Lippen hatte, sodass ich manchmal wie ein Clown rumlief (Hello Team-„Ich wische mir gerne mit der Hand übers Gesicht“!). Das Auftragen des Produkts war ziemlich einfach, leider fand ich den Applikator etwas zu dick. Eine etwas schmalere Spitze würde einen präziseren Auftrag vereinfachen.

Haltbarkeit: ⭐️⭐️ 2/5
Laut Hersteller soll der Lippenstift ewig halten, hat allerdings bei mir genau 30 Minuten gehalten. Nach dem ersten Getränk (mit Strohhalm!) ist es vorbei. Da geht mehr!
Für die Haltbarkeit gibt es trotzdem zwei Sterne, da die Resonanz bei Freundinnen ganz unterschiedlich war. Bei einigen hielt es wirklich lange und bei anderen, wie bei mir, so gar nicht. Außerdem sind die Lippenstifte kussecht.

Hygiene: ⭐️⭐️ 2/5
Schwämmchen, die man irgendwo reindippt und nicht richtig reinigen kann, sind für mich der totale Abtörner. Auch wenn dieser Applikator nur meine Lippen berührt, finde ich es leider extrem unhygienisch. Und das geht mir bei den Velvetines und allen anderen Lipstains, Lipglossen etc. genau so. Besonders, wenn das Produkt wie hier beim Auftragen sehr oft gedippt werden muss. Die Schwämmchen sind leider nicht so einfach, wie ein Pinsel zu reinigen und das Produkt selbst kann ich auch nicht desinfizieren. Dicker Minuspunkt, aber auch kein Halsbruch. Das sind schließlich Dinge, die man eventuell noch ändern kann.

Preis: ⭐️⭐️ 2/5
Für ein Drogeriemarktprodukt empfand ich den Preis von etwa 12€ schon etwas happig. Da es aber so neu und innovativ war musste ich es leider kaufen. #Werbeopfer

Ingesamt: ⭐️⭐️⭐️ 3/5
Insgesamt bekommt das Produkt von mir drei von fünf Sternen. Kaufen werde ich es mir nicht nochmal, aber fatal schlecht ist es auch nicht. Punkte, wie der Applikator und die Pigmentierung sind verbesserungswürdig. Wer sanfte Töne mag und mal ein bisschen mit Ombré-Lippenlooks experimentieren will, kann ich die Lippenstifte wirklich empfehlen. Alle die mit trockenen Lippen kämpfen, kann ich leider vom Kauf nur abraten. Ich selbst habe keine Probleme mit trockenen Lippen, dennoch hat sich der Lippenstift recht schnell in den Lippenfalten abgesetzt und meine Lippen sahen plötzlich ganz trocken aus, obwohl sie es nicht waren.
Für alle Experimentierfreudigen: Die Lippenstifte eignen sich tatsächlich super als Lidschatten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.