Fancy LiebLinks: Januar – Vol.1

lieblinks fancyandpants 2016 januar

Hier kommen die ersten Fancy LiebLinks: Januar Vol.1 des Jahres. Ein bunter Strauß Worte und Zahlen, mit absoluter Leseempfehlung. Enjoy!

  1. „It’s better to be happy than to be well-dressed.” Sie ist wohl das älteste it-Girl, dass der New Yorker Modezirkus kennt und eine absolute StiI-Ikone, die ich schon lange bewundere! Gemeint ist natürlich die große Iris ApfelSie zeigt, dass man tatsächlich auch im hohen Alter – die Gute war immerhin 83 als sie zum ersten Mal öffentlich als it-Girl wahrgenommen wurde – eine „neue Karriere“ starten kann. Ich empfehle euch, die Dokumentation „Iris“ auf Netflix anzuschauen. Im Vogue Interview erzählt sie von den Dreharbeiten.
  2. Es gibt Tage, da wünsche ich mir, es wäre 1991 und ich wäre unterwegs in den angesagtesten Clubs von New York, würde ein paar abgefahrene Konzerte im legendären CBGB’s sehen oder den Sunset Strip in Los Angeles unsicher machen und den Jungs in Venice beim skaten zusehen. Zwei Männer, die aus dieser Zeit große Bilder geschossen haben und zeitgeschichtliche Schätze in ihren Archiven bewahren, sind Edward Colver und Glen E. Friedman. Beide haben großartige Bücher mit ihren Arbeiten publiziert. Da ich mich nicht entscheiden kann, empfehle ich euch einfach beide!
    >> Edward Culver: Blight At the end of the Funnel. Das Buch gibt es bei Amazon, oder direkt in seinem online Shop.
    >> Glen E.Friedman: My Rules. Ebenfalls bei Amazon erhältlich und in seinem Shop.
  3. Einen dieser wunderbaren Lagoon-Tische würde ich sofort nehmen! „La Table“ von Alexander Chapeline.
  4. Ich habe, immer wieder wechselnd, Lieblings-Instagram-Accounts. In diesen LiebLinks zeige ich euch meine aktuellen Favoriten: @advancedstyle, kuratiert von Ari Seth Cohen. Passend dazu gibt es auch ein herrliches Buch. Gezeigt werden Damen und Herren, die, jenseits der 50, modischer sind als vermutlich die meisten anderen in ihrem Alter.
  5. Last but not least: Unter diesem Link findet ihr einen Artikel über die vielen „geheimen“ Genres auf Netflix. Durch eine Zahlenkombination am Ende des Links, gelangt ihr, dank dieses Zauberschlüssels, zu tollen Kategorien wie „coming-of-age Movies based on Books“.

…und aus Gründen, lasst uns tanzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.