Ausstellungseröffnung Philip Emde – It’s not the darkness I am afraid of…

Als ich Philip Emde zum ersten Mal begegnete dachte ich: Was für ein schräger Typ. Sympathisch, durch und durch unkonventionell und kreativ ist wohl die beste Beschreibung eines ersten Eindrucks, der sich immer mehr manifestierte.

Als Nils, der Kopf hinter der äußerst empfehlenswerten Galerie Ruttkowski;68 in Köln, erzählte, das Philip bald in den großzügigen Räumen ausstellen würde, war ich sehr gespannt. Der eigenwillige und vielfältige Stil ist zum einen sehr klar, zum anderen sehr verspielt. Sein Repertoire reicht von Papierarbeiten bis Pyramiden aus Stofftieren.

          

Wer die Ausstellung von sehen möchte, sollte sich beeilen. Noch bis zum 17. Januar sind die Arbeiten von Philp Emde in der Galerie Ruttkowski;68 zu sehen.

Alle Infos hier: http://www.ruttkowski68.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.